Weiße Wolken

Kanufahren in Schweden

Du planst eine Kanutour in Schweden? Dann bist du hier genau richtig, denn bei uns findest du alles, was du für deine nächste Tour wissen musst.

Kanu fahren durch die Natur Schwedens

Schweden bietet aufgrund seiner Topografie zahlreiche Möglichkeiten zum Kanufahren. Die Optionen sind schier grenzenlos: im Süden Schwedens das Smaland, im Westen das Dalsland und im Norden die Schären. Ob ein Tagestrip oder eine Mehrtagestour mit Übernachtungen in der freien Natur, dank des Jedermannsrechts ist das alles möglich. Denn durch dieses Recht kannst du die schwedische Natur in vollen Zügen – aber natürlich rücksichtsvoll – genießen und sie auch für Übernachtungen im Zelt oder unter freiem Himmel nutzen.

Das und vieles mehr ist der Grund, warum Schweden als das Kanuland Nummer eins in Europa bezeichnet wird. Die vielseitige Schönheit Schwedens und die gute Infrastruktur mit zahlreichen Kanuverleihern locken jedes Jahr unzählige Kanuten für ihren Urlaub nach Schweden. Egal ob als Gruppe oder als eigener Kapitän– jeder kommt auf seine Kosten. Auch für den Familienurlaub mit Kindern ist das Kanufahren in Schweden super geeignet.

Zusammen Raus Kanutouren Schweden

Mit dem Kanu durch Schwedens Seenlandschaft

Der Aufenthalt auf dem Wasser bietet viel Zeit und Potenzial, um auch mal sein Glück beim Angeln zu versuchen. Wem das nicht liegt und wer einfach nur raus in die Natur möchte, kann auch ganz einfach die wunderschöne Seenlandschaft Schwedens genießen.

Am bekanntesten ist die Region Dalsland, die in Westschweden zwischen Norwegen und dem größten See Europas, dem Vänern, liegt. Unsere Touren finden unter anderem in diesem Gebiet statt.

Dalsland zählt zu den seenreichsten Regionen Schwedens. Auf elf Prozent der Fläche kannst du hier mit dem Boot fahren, denn soviel ist von Wasser bedeckt. Apropos elf: In der Region Dalsland leben im Schnitt nur elf Einwohner pro Quadratkilometer. Wer also Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, ist hier genau richtig. Die Natur ist dabei so vielfältig und einzigartig, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Es gibt zahlreiche Seen mit traumhaften Uferlandschaften, aber auch Berge, Wälder und weite Ebenen. Die schöne Flora und Fauna prägen das Bild der Landschaft und werden auch dich in ihren Bann ziehen.

Neben einer tollen Natur gibt es auch eine vielseitige Kultur im Dalsland. Ihr könnt beispielsweise das geschichtsträchtige Dalsland-Aquädukt besichtigen oder den Dalsland-Kanal besuchen. Auch die Städte Oslo und Göteborg sind nicht weit entfernt.

Um Schwedens Natur richtig genießen zu können, bieten sich Kanutouren an, da man die zahlreichen Naturwunder hier hautnah erleben und abseits von Tourismus-Pfaden entdecken kann.

>> Lerne mehr über das Kanu

Individuelle Kanutour

Wenn das Paddeln für dich nicht mehr fremd ist und du lieber auf eigene Faust die Unberührtheit der Natur erleben willst, ist auch das bei uns möglich. Du bekommst neben der Ausrüstung bei Bedarf eine ausführliche Sicherheits- und Tourenberatung. 

Du kannst entweder mit uns gemeinsam anreisen oder auf eigene Faust – selbstverständlich sind wir auch dann vor Ort für dich da, wenn du individuell nach Schweden reist. Im Sommer fährt unser Bus jede Woche nach Dalsland, gerne nehmen wir dich mit.

Vor Ort helfen wir dir bei allen Dingen, die anfallen. Wir empfehlen dir schöne Kanu-Routen, stellen dir eine Ausrüstungstasche mit dem nötigen Equipment zusammen und geben dir alles mit, was du an Verpflegung benötigst.

Das Basecamp im Dalsland

Unser Basecamp ist der Dreh- und Angelpunkt deines Schweden-Trips. Dort reisen wir an und ab und von dort starten auch unsere Kanutouren. Auch wenn du alleine oder mit Freunden zusammen unterwegs bist, seid ihr in unserem Camp herzlich willkommen. Hier könnt ihr so lange bleiben, wie ihr wollt.

Das Basecamp hat alles, was das Herz eines jeden Outdoor-Fans begehrt:

  • große Zeltplätze
  • tolle Feuerstellen
  • am Ufer gelegen
  • Ansprechpartner vor Ort
  • hochwertige Ausrüstung

Im wunderschönen Dalsland gelegen, ist das Basecamp ein guter Ort zur Entspannung vor und nach deinem Kanu-Trip.

Also worauf wartest du noch? Erlebe tolle Abenteuer, wunderschöne Naturlandschaften und echtes Urlaubsfeeling auf unseren Kanutouren durch Schweden.

Kanutour für Familien

Schweden lässt sich nicht nur alleine, sondern auch super mit der ganzen Familie erkunden. Bei unserer Familienzeit im Aktiv-Camp in Dalsland erwartet euch ein spannendes Programm, bei dem ihr das schöne nordische Land gemeinsam entdecken und eine tolle Zeit miteinander verbringen könnt. Wir bieten euch ein abwechslungsreiches Programm, bei dem ganz sicher alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen. Ob Wandern, Fahrrad und Draisine fahren, der Besuch eines Hochseilgartens, des Naturkundemuseums und eines Elchparks oder Kanu-, Kajak- und SUP fahren – in unserem Basecamp wird es euch garantiert nicht langweilig. Natürlich könnt ihr aber auch „nur“ eine Kanutour mit der gesamten Familie machen und Schwedens wunderschöne Flora und Fauna erkunden. Leckeres Essen und ausgiebige Pausen für die Kleinen gibt es dabei natürlich auch. Außerdem ist für die Sicherheit mit Schwimmwesten und Co. bestens gesorgt.

Kanutour mit Hund

Wenn du deinen vierbeinigen Liebling mit auf deine Kanutour nehmen willst, ist das in Schweden kein Problem. Hunde sind auf unseren Kanutouren gern gesehene Gäste. Für die meisten Hunde ist das Kanufahren reine Gewöhnungssache. Um deinen Hund gut auf die Tour vorzubereiten, kannst du mit ihm vorher einfach mal auf einem See paddeln und ausprobieren, ob das deinem vierbeinigen Freund gefällt. Ansonsten gibt es noch einige Dinge, die dein Hund für die Einreise benötigt, zum Beispiel einen Mikrochip und gewisse Impfungen. Außerdem solltest du natürlich für den Ernstfall eine Schwimmweste und Medikamente mitbringen.

Wie läuft eine Kanutour in Schweden ab?

Bei einer geführten Kanutour durch Schweden nehmen wir dich mit auf das Abenteuer deines Lebens. Freu dich auf spannende Begegnungen, tolle Erlebnisse und wunderschöne Orte in der freien Natur! Jeden Freitag um 17 Uhr geht es in Leverkusen los. Mit dem Bus fahren wir dann nach Schweden in das wunderschöne Dalsland, wo wir samstags um circa 11 Uhr ankommen. Danach gibt es natürlich erst einmal ein leckeres Begrüßungsfrühstück. Bevor es dann so richtig in die Natur geht, verpacken wir das Gepäck wasserdicht, geben dir eine Einweisung zum Kanu und besprechen den Ablauf der Kanutour. Und dann ist es endlich soweit – die eigentliche Kanutour beginnt! Währenddessen erlebst du spannende Tage auf dem Wasser, aber auch einen Ruhetag, an dem du dich in die Sonne legen oder die Umgebung erkunden kannst. Am letzten Tag der Reise kehren wir ins Basecamp zurück und von da an geht es mit dem Bus auf den Heimweg.

Eine ausführliche Beschreibung der jeweiligen Kanutour findest du bei den jeweiligen Reisen unter https://zusammenraus.de/shop/.

Verpflegung auf der Kanutour in Schweden

So eine Kanutour ist natürlich nicht nur entspannend und wunderschön, sondern auch körperlich anstrengend. Da ist man froh, wenn man mit einem leckeren Essen seine Energiereserven wieder auftanken kann. Bei unseren Kanutouren bekommt ihr nicht nur Dosenfutter, sondern richtig leckere und frische Mahlzeiten zwischen die Zähne. Wir beziehen die Lebensmittel für unsere Trips frisch und saisonal direkt vor Ort. Das schmeckt nicht nur gut, sondern ist außerdem noch nachhaltig und regional. Hauptsächlich sind unsere Speisen vegan, mit ab und zu ein bisschen Fleisch als Extra. An einer Tourstation kann man außerdem noch frisch geräucherten Fisch genießen – lecker! Damit wir unsere Lagerplätze auch wieder so verlassen können, wie wir sie betreten haben, achten wir sehr auf Müllvermeidung. Das lässt sich durch unsere großen auffüllbaren Behälter und die frischen Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse super umsetzen.