Weiße Wolken

Dalsland

Dalsland zählt zu den seenreichsten Regionen Schwedens: Stolze elf Prozent der Fläche sind von Wasser bedeckt. Ausreichend Platz zum Kanufahren gibt es also allemal. Aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte findet man viele Momente der Ruhe und Abgeschiedenheit.

Die Region Dalsland

In der Region Dalsland leben im Schnitt nur elf Einwohner pro Quadratkilometer. Dennoch ist man in weniger als zwei Stunden mit dem Auto in Göteborg und Oslo, auch der nächste Ort ist meist im Umkreis von 10 bis 20 Kilometern zu finden.

Dalsland wird auch als Schweden in Kleinform bezeichnet. Die Vielseitigkeit der Natur ist einzigartig: Zahlreiche Seen mit traumhaften Uferlandschaften, Berge, weite Ebenen und Wälder mit einer schönen Flora und Fauna prägen das Bild. Auch neben der Natur gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Aquädukt Haverud, das den Dalsland-Kanal so einzigartig macht.

 

Weniger ist mehr

Funfakt: In Dalsland gibt es keine einzige Rolltreppe, keine einzige Autoampel (außer an Bahnübergängen), keinen einzigen Parkautomaten und kein einziges McDonald’s-Restaurant.

Dalsland entdecken

Weitere Tipps zum Dalsland findest du hier.

Der Dalsland-Kanal

Der Dalsland-Kanal erstreckt sich von der Westküste des Vänerns durch Dalsland bis zur norwegischen Grenze. Der Kanal verbindet ein Seensystem mit einer Länge von ca. 250 Kilometern und besteht aus vielen kleinen und großen Seen, Buchten und Fjorden.

Geschichte: Dalsland-Kanal

Im 18. Jahrhundert wurde die Idee geboren, den Vänern mittels eines Kanals mit Dalsland zu verbinden. Die Idee wurde im 19. Jahrhundert in die Tat umgesetzt,1864 starteten die Arbeiten am Kanal. Unter der Aufsicht des Eisenbahnlinienkonstrukteurs Nils Ericsson wurden die Arbeiten bereits im Jahr 1868 fertiggestellt. Am 19. September 1968 wurde der Kanal von Carl XV. eingeweiht. Ursprünglich diente er als Transportmöglichkeit für Eisenhütten. Doch mit der zunehmenden Konkurrenz aus England spielte das schnell eine untergeordnete Rolle. Seine Bedeutung verlor der Kanal allerdings nicht, denn für die Holzindustrie war er weiterhin wichtig.

Zusammen Raus Kanutouren in Schweden (5)

Haverud

Eine Besonderheit in Dalsland ist Haverud. Es ist der einzige uns bekannte Ort in Europa, an dem sich eine Straßenbrücke, eine Zugbrücke und eine Wasserbrücke kreuzen. Aufgrund der Bodenverhältnisse konnte keine gewöhnliche Schleusenanlage gebaut werden. Die Lösung war eine 32,5 Meter lange Stahlrinne, die über den Wasserfall führt und durch die die Boote fahren können. Im Mai 2013 wurde das Aquädukt zum Kulturdenkmal und ist Pilgerort für zahlreiche Touristen.

Unser Tipp: Das Dalsland-Aquädukt

Ein Besuch des Aquädukts lohnt sich auf jeden Fall. Nicht nur die besondere Architektur lädt dazu ein, das Bauwerk zu besichtigen, auch das Kanalmuseum, in dem die Geschichte und der Bau des Aquädukts sehr anschaulich erzählt wird, ist einen Besuch wert. Wer einen kleinen Hunger verspürt, sollte unbedingt die hiesige Räucherei besuchen und einen frisch geräucherten Fisch probieren.