Mit Kind und Kanu unterwegs: So gelingt der Aktivurlaub mit Kindern 1

Mit Kind und Kanu unterwegs: So gelingt der Aktivurlaub mit Kindern

Viele Eltern wollen ihre Begeisterung für das Kanufahren in Schweden mit ihren Kindern teilen. Obwohl sie sich durchaus einen Aktivurlaub mit Kindern zutrauen, kann dieser einige unerwartete Herausausforderungen mit sich bringen. Häufig raten wir den Eltern dazu, eine geführte Kanutour mit den Kindern zu machen. Das geführte Kanuabenteuer mit einem Guide macht nicht nur mehr Spaß, sondern kann der gesamten Familie auch mehr Vertrauen und Sicherheit in Hinblick auf einen weiteren Aktivurlaub mit Kindern geben, der vielleicht selbst organisiert sein soll.

Mit diesen Tipps wird der Aktivurlaub mit Kindern, unabhängig vom Erfahrungsstand der Eltern oder dem Alter der Kinder, gelingen. 

 

Vor dem Aktivurlaub mit Kindern: Teilt eure Freude darüber

Freude und Begeisterung sind ansteckend. Kinder lieben es, wenn sich ihre Eltern für Dinge begeistern können, bei denen sie Zeit miteinander verbringen. Wenn ihr eure Freude über den Aktivurlaub mit den Kindern teilt, werden sie sich mindestens genauso freuen.

Begeistert eure Kinder für den Aktivurlaub, indem ihr ihnen von den Abenteuern erzählt, die sie beim Kanufahren erwarten. Eure Kinder werden den Urlaub in Schweden vor Vorfreude kaum erwarten können, wenn sie sich nur vorstellen können, wie viel Spaß das Kanufahren ihnen machen wird.

 

Kurz vor dem Aktivurlaub mit Kindern: Spannt sie in die Planung mit ein

Einen Aktivurlaub mit Kindern zu planen, ist gar nicht so leicht. Mit unserer Familienzeit in Schweden nehmen wir euch gern den Großteil der Planung ab. Euch erwartet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm aus Wandern, Draisinefahren, Hochseilgarten, Fahrradfahren, Elchpark, SUP fahren und noch viel mehr.

Ihr könnt eure Kinder aber trotzdem ein wenig in die Planung mit einspannen – zum Beispiel, wenn es kurz vor dem Aktivurlaub ums Packen geht. Hier erfahrt ihr, auf welche Must-haves ihr auf einer Kanutour nicht verzichten solltet.    

Mit Kind und Kanu unterwegs: So gelingt der Aktivurlaub mit Kindern 2

Im Aktivurlaub in Schweden: Stellt klare Sicherheitsregeln für eure Kinder auf

Vor allem für die Kleinsten ist es wichtig zu wissen, dass Kanufahren zwar Spaß macht, aber dass es trotzdem gewisse Regeln für sie gibt. Stellt daher im Aktivurlaub in Schweden klare Sicherheitsregeln für eure Kinder auf. Zum Beispiel diese hier:

(1) Stehe im Kanu nicht auf, ohne zu fragen

(2) Lehne dich nicht zu weit über die Seite

(3) Lass die Schwimmweste immer an

Miteinander Zeit im Freien zu verbringen, ist an sich schon eine riesengroße Belohnung für Kinder. Wenn eure Kinder jedoch einen kleinen Anreiz benötigen, um die festgelegten Sicherheitsregeln einzuhalten, bietet ihnen doch eine Belohnung an, die am Ende des Tages auf sie wartet – beispielsweise eine süße Kleinigkeit am Lagerfeuer.

 

Im Kanu: Jeder hat seinen eigenen Platz

Obwohl es Aktivurlaub heißt, sollt ihr euch natürlich auch entspannen können. Wir bezeichnen das Kanufahren in Schweden gerne als eine aktive Entspannung. Und je tiefenentspannter ihr seid, desto tiefentspannter sind in der Regel auch eure Kinder. Das fängt schon beim Einsteigen ins Kanu an: Je vertrauter ihr mit dem Kanu seid, desto sicherer werden sich eure Kinder in eben diesem auch fühlen.

Daher ist es für jeden wichtig zu wissen, wer wo im Kanu sitzt. Auch eure Kinder wollen wissen, wo sie im Kanu hingehören. Wenn ihr den Kindern genau sagt, wo sie sitzen werden und was ihr „Job“ sein wird, können sie eure Erwartungen auch besser erfüllen.

Tipp: Kleinkinder können zwischen den Beinen der Erwachsenen im Bug, dem vorderen Bootsende, sitzen. Die schon etwas größeren Kinder nehmen auf dem mittleren Sitz Platz, um tatkräftig beim Paddeln zu helfen.

Mit Kind und Kanu unterwegs: So gelingt der Aktivurlaub mit Kindern 3

Habt ihr noch Fragen zum Aktivurlaub mit Kindern?

Wir beantworten sie euch gern! Schreibt uns eine Nachricht im Kontaktformular oder hinterlasst ein Kommentar mit euren Fragen unter diesem Beitrag.

 

Bis bald!

Eurer ZusammenRaus Team

 

Markus, Andi & Marc

Mit Kind und Kanu unterwegs: So gelingt der Aktivurlaub mit Kindern 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.